Hirseauflauf

Ein bei uns immer wieder gern gegessenes Rezept ist der Hirseauflauf. Für Stillmamas einfach Knoblauch/Zwiebeln weglassen, für BlW kann man das Gemüse dem Kind auch einzeln in die Hand geben (ich hatte neulich Minitomaten, die fand das Mausekind so toll, dass ich aufpassen musste, dass ich noch welche für den Auflauf habe). Würzen kann man nach Wunsch: ich lasse das Salz weg (wir salzen dann auf unseren Tellern nach) und arbeite mit Kräutern, die ich gerade da habe. Leider kann ich nicht mit Mengenangaben dienen (hier wird dieses Gericht meist als Resteverwertung missbraucht), aber ich denke für 2 Personen + Baby/Kleinkind sollten 100-150g Hirse reichen.

Hirse
Gemüsebrühe
Broccoli
Feta
Tomaten
Zwiebel
Knoblauch
Streukäse
Öl

Zwiebel kleinschneiden, in Öl andünsten. (Gewaschene) Hirse dazugeben, kurz andünsten, dann mit Gemüsebrühe ablöschen und wie Risotto garkochen („gar“ meint hier: je schlonziger, desto besser). Broccoli zerkleinern und anschließend blanchieren, Feta würfeln, Tomaten kleinschneiden, alles mit der Hirse in einer Schüssel vermengen und nach Belieben würzen. Masse in eine Auflaufform geben, mit dem Streukäse bedecken und bei 200°C kurz überbacken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s