Mikrowellen-Seelenstreichel-Schokopudding

Heute teile ich gerne das Seelenstreichel-Schokopuddingsrezept, das mir als Schokoladenpuddingsüchtige Mutter zweiter Schokoladenpuddingsüchtiger Kinder den „world greatest Schokopuddingmuddi-Award“ einbrachte, mit Euch.

Zutaten:

  • 500ml Vollmilch
  • 2 Esslöffel Kakao (wir nehmen den guten ungesüßten Sarotti Kakao)
  • 2 gehäufte Esslöffel Speisestärke
  • 2 Esslöfel Zucker

Die Zutaten in ein für die Mikrowelle geeignetes Gefäß geben und mit einem Schneebesen verrühren. Anschließend das Gefäß mit Deckel (hatte ich zuerst nicht erwähnt, ist aber wichtig!) bei 600 Watt in die Mikrowelle geben. Nach 4 Minuten das Ganze noch einmal mit dem Schneebesen gut verrühren und für zwei weitere Minuten  bei 600 Watt in die Mikrowelle geben. Danach habe ich eine halbe Tafel zerhackte Vollmilch-Schokolade (an Karneval gefangen. Weihnachtsmänner und Osterhasen eigenen sich bestimmt ebenso gut!) in die noch flüssige Masse gerührt und alles noch einmal eine Minute bei 600 Watt kreisen lassen.

Nach nun insgesamt 7 Minuten bei 600 Watt hat der Pudding eine ganz wunderbare Konsistenz. Nun einfach den Pudding in Schüsselchen umfüllen und abkühlen lassen. Wer Puddinghaut mag, der lässt den Pudding einfach an der Luft abkühlen. Wer keine Haut auf seinem Pudding mag, der spannt Frischhaltefolie über die Schüsselchen.

Ich sag‘s Ihnen: das ist der mit Abstand leckerste selbstgekochte Pudding, den ich je gegessen habe. Und er benötigt dafür nicht mal Ei oder Sahne. Moah!

Zeit: 15 Minuten insgesamt bis zum Verzehr-fertigen Pudding (Achtung, dann noch heiß!)

geeignet für Kinder ab: wann Eltern der Meinung sind, dass ihre Kinder Süßspeisen essen dürfen.

Schwierigkeit: Stufe 0,5 (super simpel!)

Original- & Erstveröffentlichung auf Mama Miez’ Blog.

Advertisements

2 Antworten zu “Mikrowellen-Seelenstreichel-Schokopudding

  1. I love love love this pudding. Unglaublich. Einfach und klingt schon so megalecker. Das probier auch ich „linker-Daumen-der-Kochkunst“-aus.

  2. na endlich!! und jetzt werd ich das auch mal probieren 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s