Pasta á la vitaminica :-)

Meine Kids lieben Nudeln. Frag ich sie morgens, was sie gern zum Frühstück mögen, heißt es „Nudeln!!!“Mittags: „Nudeln!“. Abends: „Nudeln!!!“ Solche Begeisterungsstürme löst die Frage nach Gemüse leider nicht aus. Ist es gekocht, wird es aus dem Essen gepuhlt, ist es geschnitten als Rohkost oder Häppchen, wird es verschmäht. Die Entwicklung dabei ist relativ neu, während mit 2 noch ein Blumenkohl die schiere Ekstase bedeute, ist davon übrig: nunja, nichts.

Da ich gemeinhin trotz „Alles nur eine Phase“ Mantra sehr großen Wert auf die Ernährung der Jungs lege, habe ich folgenden Trick ausprobiert, der eine derart leckere Pasta-Soße ergibt und dennoch voller purer Vitamine steckt, dass es wiederum mich vor Begeisterung juchzen lässt. Man nehme:

  • 2 große Möhren
  • 3-4 große Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knobizehe
  • 100g würzige Salami
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • großzügig Oregano

und werfe alles leicht geshcnippelt in eine Küchenmaschine, die das bunte Sammelsurium püriert. Wird es zu dickflüssig, sich gern mit Tomatensaft / Wasser / Brühe behelfen.

Parallel die Pasta kochen,wenn sie al dente ist, abgießen und mit dem Püree vermengen so dass die Soße auf eine angenehme Temperatur kommt. Alternativ kann man natürlich das Püree aka fertige Soße leicht erwärmen-nicht kochen! Das nimmt nur die wertvollen Vitamine.

Danach einfach auf Tellern anrichten – et voila – bon appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s