Cinnamon Rolls

Zutaten für den Teig: 1 Paket Trockenhefe, 1 EL Zucker, 60ml heißes Wasser, 180ml Vollmilch, 55g Zucker, 1 Ei, 50g geschmolzene Butter, 480g Mehl, bissel Sonnenblumenöl

  1. In einem tiefen Teller das heiße (aber nicht kochende) Wasser mit 1 EL Zucker mischen. Nun die Trockenhefe darüber streuen und einfach 10 Min. stehen lassen.
  2. Vollmilch, Zucker, das Ei und die geschmolzene Butter zu einem Teig verbinden.
  3. Nun die Hefemischung und 240g Mehl (die Hälfte des Mehls) zu der Teigmischung geben. Solange mixen bis eine homogene Masse entstanden ist. [Knethaken für euren Mixer verwenden!!]
  4. Jetzt die restlichen 240g Mehl zum Teig hinzufügen und mit etwas Kraft durchmixen.
  5. Den Mixer auf Seite stellen und den Teig mit den Händen 5-7 Minuten weiter kneten.
  6. Jetzt eine große Schüssel und den Teigball mit ein wenig Öl einpinseln.
  7. Den Hefeteig in die Schüssel legen und mit Klarsichtfolie abdecken.
  8. Für 1-2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen bis sich der Teig verdoppelt hat! (Bei mir wandert der Hefeteig immer ins Bett mit einer Wärmflasche und ordentlich mit meiner Bettdecke zugedeckt *lach*)

Zutaten für die Füllung: Bissel Mehl zum ausrollen, weiche Butter, Zucker, Zimt

  1. Wenn sich der Teig nach euren Wünschen entwickelt hat, legt ihr ihn auf eine bemehlte Arbeitsfläche und drückt ihn mit euren Händen platt oder rollt ihn mit einem Nudelholz aus. Er sollte ca 0,5cm hoch sein und ein Rechteck bilden.
  2. Jetzt den Hefeteig mit der weichen Butter bestreichen. Euer Teig sollte gut mit der Butter bedeckt sein (So wie, wenn ihr einen Toast schmieren würdet…)
  3. Die Zuckertüte nun über den Teig kreisen lassen. Hier gilt, nicht zu sparsam sein! Er sollte eine glatte Schicht auf dem Teig bilden.
  4. Schnappt euch den Zimtstreuer und verteilt den Zimt nach eurem Geschmack auf dem Zucker.
  5. Nun den Teig von der langen Seite auf nach oben aufrollen. Ich empfehle euch, dies langsam und Stück für Stück zu erledigen, damit die Rolle am Ende nicht auseinander fällt.
  6. Von der Rolle jeweils 4cm Stücke abschneiden und mit der flachen Seite auf ein gefettetes, etwas höheres Backblech legen und zwischen den Stücken ein wenig Platz lassen. (Ich verwende eine Brownie- oder eine Sprigform)
  7. Die Form gut mit Klarsichtfolie umwickeln und wieder an einem warmen Ort für 30 Minuten bis einer Stunde gehen lassen. (Bei mir wieder ab ins Bettchen!) Die Teigrollen sollten sich danach alle berühren!

ENDLICH dürft ihr die Cinnamon Rolls nun in den vorgeheizten Ofen bei 170 Grad (Umluft) für 15 -20 Minuten backen lassen. Sie sollten eine schöne goldbraune Farbe bekommen und durch die ganze Wohnung duften 🙂

Zutaten für das Topping: 15g weiche Butter, 100g Frischkäse, 3 EL Milch und Puderzucker.

  1. Die Zutaten miteinander vermischen. So lange Puderzucker hinzufügen bis es eine etwas zähere Konsitenz angenommen hat! Das Topping sollte aber dennoch leicht vom Löffel tropfen können. Dann ist es perfekt.
  2. Auf die noch warmen Cinnamon Rolls geben und auskühlen lassen (Ich genieße sie am liebsten wenn sie lauwarm sind… mmmmh~)

Advertisements

2 Antworten zu “Cinnamon Rolls

  1. Soll man nicht während der Schwangerschaft und während dem Stillen eigentlich keinen Zimt essen? Zimt kann wohl giftige Cumarine enthalten, die nicht gut sind. Kleine Kinder sollen bspw. auch nicht mehr als 15 Zimtsterne wöchentlich (!) essen …

    Dieses Problem kann man aber umgehen, wenn man Ceylon Zimt verwendet, da dieser nur sehr wenige Cumarine enthält. Teilweise sind diese in Ceylon Zimt sogar gar nicht nachweisbar … Ceylon Zimt kriegt man i.d.R. in Reformhäusern, Bioläden oder Apotheken.

    Ich wollte nur darauf hinweisen, weil es ja ein Mama-Kind-Kochblog ist … ich bin selbst ein großer Zimt-Fan und froh über die ungiftige Alternative 🙂

    Alles Liebe und danke für das tolle Rezept!

    Anni 🙂

  2. Ein klasse Rezept. Ich habs gestern mal ausprobiert und auf meinem Blog gestellt. http://bastelallerlei.blogspot.de/

    lG Petra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s