Haferpudding

Heute nochmal ein Rezept für euch, dass man bei uns seit dem die Püppi Kuhmilch zu sich nimmt, oft auf dem Tisch findet. Haferpudding – vielen eher als Haferschleim bekannt. Im Winter von uns am liebsten mit frischen Äpfeln und Zimt verspeist und jetzt im Sommer mit Erdbeeren ganz hoch im Kurs! Je mehr die Konsistenz einem Pudding ähnelt, umso besser können es die Kleinsten auch ganz alleine löffeln. Von wegen Grip und so 😉

Das Rezept dazu ist SO enfach, dass es eigentlich schon gar kein Rezept mehr ist:

2 Tassen Vollmilch + 8-10 EL feine Haferflocken + bissel Zucker aufkochen lassen. Hierbei ab und an immer schön umrühren, sonst brennt euch die Milch am Topfboden an! Wenn die Masse anfängt blubbernd aufzukochen, noch 5 Minuten  länger rühren. Danach den Topf beiseite stellen und für 10 Minuten ruhen lassen.

Jetzt sollte sich eurer Haferpudding schön verfestigt haben! Auf die Teller verteilen und frisches Obst nach Wahl oben drüber – Guten Hunger!

Zeit: ca. 15 – 20 Minuten
Geeignet ab: ca. ab einem Jahr
Menge: Reicht hier für 2 Erwachsene + 1 Kleinkind 😉
Schwierigkeitsgrad: 1 – easypeasy
Advertisements

Eine Antwort zu “Haferpudding

  1. Ganz hervorragend auch als Frühstücksporridge… Allerdings bevorzuge ich da die kernigen Haferflocken, die allerdings über Nacht in ein wenig Wasser eingeweicht werden. Milch dazu, Zucker nach Geschmack, aufkochen, fertig.

    schmeckt toll mit Erdbeermarmelade, mit getrockneten Cranberries, mit Zimt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s