Nudeln mit Möhren-Pesto

Bei Tatii Talentlos habe ich ein tolles Rezept entdeckt! Möhren werden hier immer gerne gegessen. Ob roh zum knabbern, zermatscht im Kartoffelpüree oder halt in Kombination mit Nudeln. Deshalb musste dieses Rezept von Tati auch unbedingt ausprobiert werden. Da ich es aber ein wenig umgeändert habe, gibt es hier meine Version des Möhren-Pestos:

Advertisements

6 Antworten zu “Nudeln mit Möhren-Pesto

  1. Das war heute genau das richtige Rezept, nachdem ich nur noch wenig Zeit hatte und feststellte, dass das geplante Gericht im Vorfeld gekochte Kartoffeln verlangt…

    Die Möhrenmenge habe ich nach oben skaliert, Schmand hatte ich auch keinen, aber dafür Sahne. Nachdem wir weniger Freunde des „Pesto“ sind, sondern gern viel Soße an den Nudeln haben, gabs eben mehr. Dazu gabs noch angebrutzelte Speckwürfel, die dann mitpüriert wurden und in die Soße hinein noch ordentlich Parmesan.

    Ich weiß, ist auch ziemlich abgewandelt – aber lecker.

  2. Ich habe heute auch das Möhrenpesto mit Nudeln gekocht. Habe noch gekochten Schinken und frischen Parmesan zur Soße gegeben. Eignet sich übrigens auch sehr gut für die Zubereitung im Thermomix. Musste ein bißchen ausprobieren, was die Garzeiten und -Stufen angeht, aber es hat perfekt geklappt. Und lecker war es sowieso. Das Schneeflöckchen war auch ganz begeistert. 🙂

  3. Versuche heute mal das zu kochen ohne die Küche abzufackeln…(bin kochtechnisch MEGA unbegabt. Backen kann ich, aber kochen? öööh.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s