Kürbissuppe – supereinfach

Ich weiß gar nicht, wie ich früher ohne Hokkaido-Kürbis leben konnte. Tatsächlich kannte ich als Kind Kürbis nur als Riesenkürbis auf dem Erntedanktisch. Oder in eingeweckter Form mit Gewürzen von meiner Oma. Früher mochte ich es überhaupt nicht, jetzt würde ich es gerne mal wieder probieren.
Hier kommt eins meiner allerliebsten Herbstrezepte. Einfach, schnell und ohne Schnickschnack. Essen alle Familienmitglieder gerne. Einen Hokkaido-Kürbis zerteilen. Ich nehme dafür am liebsten mein scharfes Brotmesser. Mit einem großen Löffel aushöhlen und in Stücke schneiden. Die Schale darf dranbleiben. In etwas Fett anbraten. Kartoffeln können dazu, müssen aber nicht. Dann mit Gemüsebrühe auffüllen und weichkochen. Pürieren. Fertig. Zum Verfeinern nehme ich sehr gerne das pikante Kürbiskönig-Gewürz von Herbaria. Oder Curry. Oder Ingwer. Oder Sahne. Oder Kokosmilch. Oder angebratene Brotwürfel. Oder Würstchen. Oder…

Advertisements

4 Antworten zu “Kürbissuppe – supereinfach

  1. Mmmh. Das sieht lecker aus 🙂

    Ich mache statt Kartoffeln immer Möhrchen mit rein. Die Farbe ist dann der Hammer. Leider durch Instagram etwas verfälscht.

    http://snapwidget.com/view/?id=272983473048113607_2541395#.UFB0SejPyUs

    Zwiebeln machen den süßen Geschmack etwas weg. Den mag nicht jeder.

  2. Witzig – bei uns gabs heute auch Kürbissuppe. Mit Kartoffeln. Und Schmand 😀

  3. Ich liebe Kürbissuppe!
    Für uns Großen gibt es bei uns auch noch Garam Masala frisch aus der Mühle dazu! Macht es ein bißchen schärfer und schmeckt einfach nur lecker!

  4. Meine erste Kürbissuppe, und dabei hätte ich schwören können ich mag keine Kürbissuppe. Naja so kann man sich irren 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s