Paprikanudeln

Ein sehr fixes und doch leckeres Essen. Das koche ich gerne, wenn es Mittags einfach mal schnell gehen muss. Für BLW bestens geeignet. Hat meine Tochter heute erst wieder mit viel Appetit und Gematschte gegessen 🙂

 

mehr

Zutaten:

  • Nudeln (ich habe Mini Farfalle von Bertolli mit Kürbis-Karotte genommen, sehr lecker!)
  • 1-2 Paprika
  • 1 Schalotte oder eine kleine Zwiebel
  • 1 Knolauchzehe
  • ca. 2 EL Tomatenmark
  • etwas Gemüsebrühe (hängt von der Menge der Nudeln ab. Ca. 1/8 l – 1/4 l)
  • wer mag Parmesan zum bestreuen

1. Ich bringe das Nudelwasser zum kochen (nehme immer den Wasserkocher).

2. Ich würfel den Knoblauch und die Schalotte und stelle dann eine Pfanne mit Olivenöl auf den Herd.

3. Ich würfel die Paprika grob und werfe wenn das Öl heiß wird, erst die Zwiebeln und den Knoblauch rein, dünste es ein wenig an und schnell die Paprika hinterher. Das Tomatenmark hinzufügen und alles schön dünsten.

4. Wenn das Nudelwasser kocht, salzen und die Nudeln nach Anleitung kochen.

5. Wenn das Paprikagemüse schön bissfest ist gebe ich schlückchenweise die Gemüsebrühe dazu.

6. Nudeln abgießen, mit in die Pfanne geben, umrühren, eventuell mit Parmesan bestreuen und fertig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s